»Zwischen dem Künstler und der Leinwand,
zwischen einem Augenblick und dem nächsten,
zwischen Leben und Tod
existiert die Sehnsucht nach etwas,
das Zeit überdauert.«

»When I paint at my purest, I paint in the thin but
very real strata of feeling that both separates and unites
two vety distinct worlds: the world as I see it, an
the world as I would wish it to be. lt is always a dilemma.«

Richild Holt